Finnland

Sankt Petersburg

mehr lesen 2 Kommentare

Grenze Russland - 1. Versuch

Der 4. Juni ist da. Stichtag für die Einreise nach Russland. Wir werfen nochmal den Müll weg, fegen den Rocky und fahren die letzten Kilometer. Irgendwie sind wir etwas aufgeregt, denn zum ersten Mal wollen wir in ein Land einreisen für das wir ein Visum brauchen. An der Grenze ist gar nichts los, wir können direkt zur Passkontrolle gehen und werden - gewohnt finnisch - freundlich begrüßt. Allerdings auch recht schnell bei Kontrolle der Reisepässe darauf hingewiesen, dass unser Visum erst morgen los geht. Wir schauen ungläubig auf das Dokument was im Pass klebt und tatsächlich: seit Monaten sprechen wir von dem 4. Juni an dem wir nach Russland einreisen wollen und dann ist es der 5.!!! Naja, egal. Wir werden nett verabschiedet, bekommen eine gute Reise gewünscht und ein Kollege des Grenzbeamten (blonde Haare, tätowiert) zeigt uns sogar noch den Weg zurück nach Finnland. Hach die Finnen sind einfach der Hammer!

So. Und nun? Auch nicht schlimm, wir fahren in einen Baumarkt und Michi bastelt ein paar neue Bretter in den Rocky. Man hat ja immer was zu tun als Hausbesitzer ;-) 
Ach ja und dann fehlt uns ja noch ein Aufkleber der finnischen Flagge! Auf unserem Kühlschrank sammeln wir Aufkleber der Länder die wir bereisen und da darf der von Finnland ja nicht fehlen. 
Wir fragen uns in der kleinen Grenzstadt durch und stoßen tatsächlich auf einen Souvenirshop in einem großen Einkaufszentrum. Und da verbringen wir mindestens eine halbe Stunde. Denn wir kommen mit dem Besitzer ins Gespräch und es stellt sich heraus, dass er schon etliche Male in Deutschland war, das Reisen liebt und aus geschäftlichen Gründen mehrmals im Monat nach Russland fährt. Er schwärmt uns von St. Petersburg vor ("Most beautiful town in the world!") und gibt uns viele gute Ratschläge. Und dann gibt es noch eine Restaurant Empfehlung. Wir sollen unbedingt in St. Petersburg in ein georgisches Restaurant gehen und Grüße von ihm ausrichten. Was dort am besten schmeckt, hat er uns auch verraten. Und dann kommt noch seine russische Frau in den Laden, er erzählt ihr, dass er uns gerade ihr Stammrestaurant empfiehlt und sie geht nochmal zum Auto um uns eine Visitenkarte zu bringen. Denn damit bekommen wir 10% Rabatt. Super! 
Mit vielen guten Wünschen und einem festen Händedruck werden wir verabschiedet und sind ein weiteres Mal hingerissen von soviel Hilfsbereitschaft!
1 Kommentare

Von Estland nach Finnland

mehr lesen 0 Kommentare

Mein bärenstarker Geburtstag

mehr lesen 0 Kommentare

Besuch beim Weihnachtsmann

mehr lesen 2 Kommentare

Zum 3. Mal in der Werkstatt

8:20 Uhr: Der Rocky hat zwei neue Hinterreifen! 

Ohne Termin, innerhalb von 20 Minuten! 
Finnland ist toll :-)
Und das auch noch zu einer Uhrzeit wo wir sonst noch fest schlafen. 
Ausnahmsweise waren wir heute schon ganz früh wach.
3 Kommentare

Wir sind in Lappland!

mehr lesen 3 Kommentare

Kurze helle finnische Nächte

Es ist jetzt 23:30 Uhr und gerade eben erst fängt die Sonne an so laaaangsam unter zu gehen. 
Richtig dunkel wird es hier gar nicht und ganz früh morgens ist es auch schon wieder hell. Wo kann man schon mitten in der Nacht ein Buch draußen lesen? 
Wir stehen am Meer, gegenüber liegt Schweden und der Polarkreis ist nicht mehr weit.
Nachmittags stand ein 42 Jahre alter Bus neben uns den vier Jungs ausgebaut haben. Sogar mit Sauna! Wir sind nett mit ihnen ins Gespräch gekommen und durften ihn uns sogar von innen ansehen. 
Lustige Idee, coole Jungs!
mehr lesen 0 Kommentare

Der Rocky hat einen Plattfuß

Unterwegs auf einer geraden Landstraße in Finnland. Auf einmal - brrrrr.... flapflapflap.... - haben wir einen platten Reifen! 

Michi steuert gerade so noch auf eine Bushaltestelle und wir schauen uns die Bescherung an. Komplett zerstört! 
Zum Glück hatte Michi ein paar Tage vorher schon mal die beiden abgefahreneren Reifen von vorne nach hinten gewechselt und ist also in Übung.
Dementsprechend schnell geht auch dann der Reifenwechsel und wir können nach kurzer Zeit weiter fahren. 
Lina hat auch dieses Abenteuer wieder komplett verschlafen ;-)
 
mehr lesen 0 Kommentare

Message in a bottle

Ein ereignisreicher Tag! 

Heute sind wir mit der Fähre von Tallin nach Helsinki gefahren und haben an drei Stellen eine Flaschenpost ins Meer geworfen. 

Wo sie wohl ankommen und ob sie jemand findet? 

Wir sind gespannt! Danke Ela für den tollen Tipp :-)
2 Kommentare