Bekanntes Türkisblau

Bereits im Sommer 2011 waren Christiane und ich zum ersten Mal in Slowenien, damals bei strahlendem Sonnenschein zum Gleitschirmfliegen und Raften.
Dieses Mal ist es grau und ungemütlich, wir können an unserer ersten Station dem Lijak leider nicht fliegen und beschließen weiter nach Kobarid zu fahren. Am Landeplatz kehren wir in der Fliegerbar ein. Bei lecker Latte Machiatto und Apfelsaft genießen wir das warme Feuer im Kamin und Lina sortiert das Feuerholz neu. Die Nacht schlafen wir auf einem Waldparkplatz, dort ist es zwar verboten zu campieren, aber die Saison ist um, da wird es schon keinen stören.
Am nächsten Morgen wandern wir vorbei am Camp Lazar, die Hängebrücke führt uns über die türkisblaue Soča zum Slap Kozjak. Nach der langen Reise durch so viele Länder mit immer wieder neuen Orten, genießen wir es zum ersten Mal wieder bekannte Wege zu gehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Peter & Tina (Dienstag, 22 November 2016 22:22)

    10 Tage schauen wir auf eure tolle Brücke :-) Und zehn Tage haben wir nichts Neues von euch gelesen!Seid ihr etwa schon Zuhause??? wir schicken euch liebe Grüße und passt weiterhin auf euch auf!

  • #2

    Peter & Tina (Mittwoch, 23 November 2016 20:11)

    Lieben Dank für eure tolle Postkarte aus Istanbul,die heute angekommen ist :-)
    Hoffentlich seit ihr wohlauf,denn wir haben hier alle die Rüsselpest :-(
    Eine gute Heimreise und schönes Wetter wünschen wir euch!!!
    Viele Grüße von uns Zwei