Erste Erkenntnisse:

- Einer pupst immer!
- Beim Leben zu dritt auf gefühlten zwei Quadratmetern wird jeglicher Anspruch auf Privatsphäre hinfällig. 
- In den ersten Tagen hat Lina immer gefragt, wann wir nach Hause fahren. Doch bald sprach sie vom "Rocky-Zuhause".
- Wer kann schon gleichzeitig mit der Landkarte auf den Knien auf dem Klo sitzen, einen Blick ins Wohnzimmer und Schlafzimmer werfen, dem Kind beim Anziehen der Puppe helfen, die Aussicht aus dem Fenster genießen und mit dem plaudern der gerade am Kochen ist ;-)
- Je weiter man in den Osten vordringt, desto rarer sind Vokale (Ich kaufe ein A!) und deutsche Touristen gesäht.

Tschechien: 
- Hier gibt es jede Menge Nachschub für die Karben-Statisten (Nadine, du hättest deine helle Freude!)
- Die Tschechen sind sich einig: Überholverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungungen werden völlig überbewertet. Dafür gibt es auch auf dem Land kaum Ampeln und Blitzer. 
- Bei 2-Liter-Bierflaschen bekommt ein Sixpack eine ganz neue Bedeutung! 
- Wodka scheint eine Art Grundnahrungsmittel zu sein. 
- Es sind auffällig viele Papas mit Kindern beim einkaufen, spazieren oder auf Spielplätzen unterwegs. Letzteres liegt in einem speziellen Fall wohl auch daran, dass der Spielplatz eine direkte Anbindung zur Sportbar des angrenzenden Sportplatzes hat und man sich mit anderen Papas dort nett auf ein Bier treffen kann ;-)
- Die Tschechen scheinen gern zu wandern, es gibt überall tolle Wanderwege und sehr schön angelegte Waldlehrpfade.
- Kinder haben keine Sprachbarriere: es ist einfach so schön zu sehen, wie Lina Marci die nur englisch oder tschechisch mit ihr spricht, beim kochen hilft, wie sie mit anderen kleinen Mädchen auf dem Spielplatz die Sandförmchen teilt, im Schwimmbad zwischen den anderen Kindern die Rutsche runter saust und im Restaurant mit der vierjährigen Domenika vom Nachbartisch ganz selbstverständlich unter den Tischen durchkrabbelt und die Oma der Kleinen im gebrochenen Deutsch auf Lina zeigt und sagt "Ist glücklich!".

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Annika (Dienstag, 22 März 2016 21:35)

    Ach ist das schön von Euren ersten Abenteuern zu lesen

  • #2

    Manuela (Mittwoch, 23 März 2016 18:03)

    Schön das es der kleinen Lina so gefällt lg :-)

  • #3

    Kristin (Freitag, 25 März 2016 11:07)

    Ich lach mich schlapp!!!

  • #4

    Elke (Freitag, 25 März 2016 20:33)

    Ich schaue mehrmals in der Woche auf Eure Internetseite und bin immer gespannt, was es Neues zu berichten gibt.

  • #5

    Peter & Tina (Samstag, 26 März 2016 23:23)

    Hallo ihr Drei - wo immer ihr auch gerade seid ;-) wir wünschen euch wunderschöne Osterfeiertage und fröhliches/lustiges Eier suchen ♥♥♥ Uns geht es gut,was wir natürlich auch von euch hoffen!!! Beste Grüße und eine schöne Zeit für euch ♥♥♥

  • #6

    Ela Wellsow (Sonntag, 27 März 2016 12:37)

    Hallo Ihr Lieben!
    Gerade habe ich mich gefragt wo und wie ihr wohl Ostern verbringt!?
    Ich bin mir sicher das es auf jeden Fall ein unvergessliches Osterfest wird!
    Ich war tatsächlich heute morgen um 6 in der Kirche und das trotz Zeitumstellung. Aber das frühe Aufstehen hat sich gelohnt.
    Wünsche Euch weiter alles Gute und bin schon gespannt auf den nächsten Bericht!!
    Liebe Grüße Ela


  • #7

    Markus S. (Mittwoch, 30 März 2016 12:37)

    I love you (immer noch).

  • #8

    Ela (Donnerstag, 31 März 2016 20:47)

    Huhu ihr 3,
    Lina scheint es ja an Bekanntschaften mit anderen Kindern schon mal nicht zu fehlen und ihr habt ja wirklich schon tolle Unternehmungen gemacht. Echt erstaunlich wie die Menschen im Land der ausverkauften Vokale so ihren Alltag gestalten. Kein Wunder das es so viele Wanderwege dort gibt. Mit 2 Liter Bierflaschen und Wodka nach der Sportbar fährt es sich auch nicht mehr so gut ;-).
    Bin schon sehr gespannt, was ihr als nächstes erlebt und freue mich davon zu lesen.
    Denke ganz fest an euch.
    Ela

    P.S. Ela, ich glaube wir waren im gleichen Gottesdienst an Ostern aber leider habe ich dich nicht gesehen.